Geht die WRC den Bach runter?

TV-Enschaltquoten sind niedrig, der WRC Promoter (Red Bull Media) spricht weder mit den Teams noch den Fahrern über die aktuelle Situation, es geht momentan drunter und drüber. Deshalb hat Volkswagen Motorsporttchef Jost Capito eine Idee, die die WRC wieder zu dem richtigen Pfad führen sollte…

Die WRC ist im deutschen Fernsehen nur auf Sport 1 verfügbar. Ich, wie viele andere auch, finden, dass die Eurosport Übertragung mit Norbert Ockenga eindeutig besser war. Aber nachdem Eurosport die Rechte an die WRC Ende 2010 an Sport 1 verkaufen musste, da der Vertrag ausgelaufen war, bekommen seit 2011 nunmal die nicht immer kompetente und WM-würdige Sport 1 Berichterstattung.

Wir in Deutschland können aber weinigstens froh sein, dass die WRC überhaupt im Free-TV läuft. In Frankreich z.B. läuft die Rallye-WM nur auf einem Kanal und dieser ist sogar Teil eines Pay-TV Pakets. Eine ziemliche Schande, wenn man bedenkt, dass der aktuell beste Rallye-Fahrer im WRC Starterfeld gerade aus Frankreich kommt. Diese Aussage stammte außerdem von diesen genauem Fahrer, Sebastien Ogier, Rallye Weltmeister 2013. Der Franzose will wie viele andere Piloten mehr in der Vermarktung der Weltmeisterschaft mitreden, mitbestimmen.

Im Jahre 2011 ging North One Sports (früher ISC) insolvent. Nachdem für ein paar Rallyes also die WM ohne Promoter da stand, sprang kurzfristig Red Bull Media in diese Rolle rein. Zwar sind sie offiziel Promoter, aber machen ihren Job nicht besonders gut. Die Kommunikation zwischen Promoter und Teams/Fahrern ist so gut wie kaum vorhanden. Dadurch kümmern sich jetzt Teamchefs um die Zukunft der WRC, eigentlich das was ein Promoter erledigen sollte. Einer von diesen Teamchefs ist Jost Capito, der bei der letzten WRC-Sitzung folgende Idee hatte: Ein WRC-Shootout bei der letzten Prüfung der Rallye mit Live TV- Übertratung.

Das Shootout läuft folgendermaßen ab. Der 10. kämpft gegen den 9. um den neunten Platz, der achte gegen den siebten um den siebten Platz usw. Das bedeutet nur der erste oder zweite kann  diese Rallye dann auch gewinnen. Es ist nicht möglich für den Siebtplatzierten mit der schnellsten WP-Zeit gleich auch noch die komplette Rallye zu gewinnen.

Rallyes sollten auch generell kompakter werden. Statt drei sollte es nur noch zwei Tage geben, dafür sind aber diese zwei Tage von der Anzahl der Prüfungen länger.

Das heißt, die Zuverlässigkeit von Mensch und Machine ist wieder gefragt. Ob man jetzt aber nach dem aktuellen Power Stage Format bei der letzten Prüfung auch noch extra WM Punkte gewinnt, ist fraglich.

Das alles soll 2015 eingeführt werden, natürlich nur unter der Genehmigung der FIA. Dadurch hofft  Capito, dass die WRC besser im TV präsentiert werden kann, ohne dabei „Hardcore Rally Fans“ die WRC zu vermiesen.

Natürlich würde unter diesen Regularien auch abwechselnder Sieger die WRC-Medien Präsenz steigern. Es werden nicht mehr Leute einschalten, wenn immer ein Volkswagen gewinnt…

 

Quelle Beitragsbild: http://logo-share.blogspot.de/2013/02/wrc-logo.html

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Illimitable Men

Destroy your delusions. Actualise your potential. Cultivate your masculinity.

Adam Cooper's F1 Blog

Just another WordPress.com weblog

Oilpressure

Speed is Life

A Former F1 Doc Writes

Thoughts about motorsport (and maybe other stuff . . .)

The Corner Station

Living on both sides of the fence

joeblogsf1

The real stories from inside the F1 paddock

The Buxton Blog

An Op-Ed weblog by motorsport journalist, Will Buxton

World Rally Blog

Easy Left, opens into Fun! #WRC blog by Tomislav Stajduhar

Full Contact

Writing about the current common problems in racing, on four or two wheels. An occasionally game review too.

%d Bloggern gefällt das: