Rückblick: WEC 6 Stunden von Spa-Francorchamps 2014

Die 6 Stunden von Spa Francorchamps hatten viel Action und zeigten zum ersten Mal in diesem Jahr den wirklichen Speed der drei LMP1 Autos von Porsche, Audi und Toyota. Hier ein Rennrückblick.

Toyota in der Favoritenrolle, Audi Außenseiter, Porsche überrascht sich selbst

DSC00567

Nachdem Toyota auch nun in Spa gewonnen hatte, sind sie die Favoriten für den Gesamtsieg bei den 24 Stunden von Le Mans. Zwar holte sich erst der Nr.14 Porsche 919 Hybrid von Dumas/Lieb/Jani die Pole-Position, konnten aber nur 52 von den 171 Runden als Führender abschließen.

Danach hatte man Probleme mit den Hybridsystem (wie die Nr.20 mit Webber/Hartley/Bernhard außerdem auch) und verlor an der Box viel Zeit. Am Ende beendeten sie das Rennen auf Platz vier. Audi dagegen konnte durch Konstanz und Effizienz das Rennen mit der Nr.1 von Di Grassi/Kristensen/Duval auf Platz zwei abschließen. Die Nr.3 mit Bonanomi/Alburquerque hatte ziemliche Probleme. Obwohl die längere Version des R18 eigenltich auf einer Rennstrecke wie Spa gut passen sollte, hatten die Audi-Fahrer mit zu niedrigem Kurven-Speed und mit Traktionsschwierigkeiten zu kämpfen.

DSC00568

Allerdings war dieser R18 8 km/h schneller als der normale R18 und kam somit dem TS040 und den 919 in Sachen Höchstgeschwindigkeit ziemlich nahe. Die Höchstgeschwindigkeit ist ja generrell das größte Problem vom 2014er Audi R18 e-tron quattro.

DSC00563

Also im Grunde genommen konnte man von Spa folgendes Fazit ziehen: Porsche ist zwar schnell aber zu unzuverlässig, Audi ist zwar zuverlässig aber zu langsam. Toyota hat beides. Ob die 6 Stunden Siege aber wirklich eine Prognose über das mögliche Ergebnis eines 24-Stunden Rennens geben können, ist eher unwahrscheinlich, also sollte man einfach abwarten.

DSC00559

Bei den LMP1 Privatiers hat der Auftritt des neuen Rebellion R-One sicherlich am meisten Aufmerksamkeit gebracht. Der R-One war das lauteste Auto auf der Rennstrecke und das aufälligste von der Lackierung, aber leider nicht das schnellste. Vor allem hat Rebellion Spa als eine „größere Testsession“ gesehen und nicht als ein Rennen, bei dem man mit den Werken mitkämpfen könnte. Dennoch bin ich gespannt, wie sie sich in der weiteren Saison schlagen werden und hoffe, dass Lotus den T129 rechtzeitig nach Le Mans bringt, damit wir wenigstens einen kleinen Kampf in der LMP1-L Kategorie erleben können.

DSC00592

LMP2 war dagegen nicht besonders spannend, wie erwartet. Es waren nur fünf Autos dabei und G-Drive hat das Rennen nach Belieben dominiert, weil sie vor allem die besten Fahrer haben (Rusinov/Pla/Canal). Das geringe Interesse an der LMP2 Klasse liegt natürlich an der aktuellen Kostensituation der LMP2 Klasse, da die hohen Kosten, um eines dieser Autos einzusetzen, ziemlich teuer sind. Darüber gibt es auch einen sehr guten Artikel von Roman Wittemeier, der diese Situation im Detail anspricht.

DSC00609

Die GTE Klassen zeigten gute Rennen und wie schon im Jahr zuvor nutzten die Ferraris ihren hohen Top-Speed-Wert zum Vorteil und gewannen in der Am und Pro Kategorie. Aston Martin war aber wieder klar abgeschlagen, konnte aber in der Am Klasse wenigstens den zweiten und dritten Platz belegen. Porsche landete zwar auf dem Podium in GTE-Pro, konnten aber auf den Geraden den Speed der Ferraris nicht mitgehen. Es wird dennoch ein harter GT-Kampf  in Le Mans werden. Und da die Am Autos jetzt mit derselben Spezifikation wie die Pro Autos fahren, könnten insgesamt 28 (!) Autos um den GT Sieg kämpfen!

Hier noch ein paar Bilder von Spa-Fancorchamps:

DSC00578

DSC00586

DSC00595

DSC00610

DSC00613

DSC00614

 

Hier das vollständige Rennen, falls man es verpasst hat:

 

 

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Illimitable Men

Destroy your delusions. Actualise your potential. Cultivate your masculinity.

Adam Cooper's F1 Blog

Just another WordPress.com weblog

Oilpressure

Speed is Life

A Former F1 Doc Writes

Thoughts about motorsport (and maybe other stuff . . .)

The Corner Station

Living on both sides of the fence

joeblogsf1

The real stories from inside the F1 paddock

The Buxton Blog

An Op-Ed weblog by motorsport journalist, Will Buxton

World Rally Blog

Easy Left, opens into Fun! #WRC blog by Tomislav Stajduhar

Full Contact

Writing about the current common problems in racing, on four or two wheels. An occasionally game review too.

%d Bloggern gefällt das: